Public Relations

Definition

Öffentlichkeitsarbeit - Synonym Public Relations, kurz PR - ist ein weit gefasster Begriff für das Management der öffentlichen Kommunikation von Organisationen. Sie ist auf ihre externen und internen Teilöffentlichkeiten bzw. Anspruchsgruppen gerichtet. 

PR wird hier im engeren Sinne als „Kommunikationsmanagement” in und für Organisationen (dazu gehören v.a. Wirtschaftsunternehmen, Verbände, Nonprofit-Organisationen, Parteien und Behörden) gesehen. Des Weiteren wird die Öffentlichkeitsarbeit als anthropologische Konstante verstanden:

Jede Kommunikation mit Öffentlichkeiten intendiert mehr als eine Mitteilung; sie zielt, geplant oder spontan, bewusst oder unbewußt, darauf ab, eine Beziehung zu den angesprochenen Publika zu schaffen. Jede Kommunikation mit Öffentlichkeiten ist im Prinzip Public Relations.

Avenarius 2008

Aufgabe der PR ist es, die in bestimmten Ziel- und Anspruchsgruppen vorhandenen Meinungen und Ansichten zu eruieren. Auf dieser Basis richtet die Öffentlichkeitsarbeit das eigene Handeln aus und gleicht Selbst- und Fremdbild miteinander ab. PR befindet sich damit an der Nahtstelle von Unternehmen zur Öffentlichkeit.

Motivation

Es existieren unzählige Unternehmen auf dem Markt und jeden Tag kommen neue hinzu. Unterschiede in der Qualität der Produkte und Dienstleistungen werden vom Verbraucher kaum noch wahrgenommen. Das einzige Differenzierungskriterium kann der Markenname gewährleisten. Diese Strategie aber steht und fällt mit der erfolgreichen Kommunikation. 

Angebot

Wir erarbeiten für Sie eine erfolgreiche Kommunikationsstrategie. Unser Konzept hilft Ihnen, die ausgewählte Markenstrategie optimal umzusetzen und Ihren Markennamen zu stärken. So erreichen Sie die richtigen Kunden mit der richtigen Botschaft.